Willkommen bei den Kliniken des Main-Taunus-Kreises

Ihrem Gesundheitszentrum für Menschen jeden Alters

Neues aus den Kliniken...

17.03.2019

Kliniken Frankfurt-Main-Taunus auf gutem Kurs

Die Kliniken Frankfurt-Main-Taunus mit den Standorten Frankfurt Höchst, Bad Soden und Hofheim sind als Geburtskliniken überaus beliebt: Mit 3.569 Geburten in 2018 stehen sie an der Spitze der hessischen Krankenhäuser mit geburtshilflicher Abteilung. In den Kreißsälen Bad Soden und Frankfurt Höchst erblickten 3.657 Babys das Licht der Welt, darunter 84 Zwillingspärchen sowie zwei Drillinge.

Insgesamt wurden 2018 über 60.000 stationäre und ca. 145.000 ambulante Patienten versorgt. Die Kliniken Frankfurt-Main-Taunus gehören mit über 3.500 Mitarbeitern zu den großen kommunalen Arbeitgebern in der Region. Die Gesamterlöse beliefen sich auf 315 Mio. Euro im Jahre 2018 und konnten gegenüber dem Vorjahr um ca. 9 Mio. Euro (+3,0 v.H.) gesteigert werden. Das Jahresergebnis beläuft sich auf ein Minus von ca. 3,5 Mio. Euro (Vorjahr: ca. - 6 Mio. Euro). Dies entspricht einer Verbesserung um 2,5 Mio. Euro.

„Der Trend stimmt“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung, Martin Menger. „Wir haben es in den letzten zwölf Monaten geschafft, in den sekundären und tertiären Bereichen wie Küche, Reinigung, Materialwirtschaft, Logistik etc. nicht nur standortübergreifend zu denken, sondern auch zu handeln. Auf medizinischer Ebene findet ein standortübergreifender, intensiver Austausch statt, der uns trotz aller widrigen Begleitumstände wie überzogene Qualifikations- und zunehmende Dokumentationsnachweise positiv in die Zukunft schauen lässt.“

Mehr zur Bilanz der Klinikunternehmen...

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentralen erreichen Sie unter
Bad Soden: 06196/656
Hofheim: 06192/983

Die Geschäftsführung präsentiert die Bilanz
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern