Anästhesie/Narkose

Keine Angst vor der Narkose!

Die zentrale Anästhesieabteilung gewährleistet Schmerzfreiheit bei operativen Eingriffen in den Kliniken des Main-Taunus-Kreises. Wir führen Anästhesien bei stationären und ambulanten Patienten durch. Ambulante Patienten werden von Mitarbeitern der Anästhesieabteilung in gesonderten, ambulanten Ruheräumen bis zu Ihrer Entlassung betreut.

Neben der Anwendung modernster Anästhesieverfahren ist es uns ein besonderes Anliegen, Ihnen Sorgen oder gar Ängste vor einer Narkose zu nehmen. Unsere Abteilung führt jährlich weit über 12.000 Anästhesien durch. Die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards werden dabei weit überschritten. Im Vorfeld wird das für Sie geeignete Anästhesieverfahren ausführlich mit Ihnen besprochen. Während Ihrer Narkose weichen Arzt und Pflegekraft nicht von Ihrer Seite.

In den letzten fünfzehn Jahren wurden von der Anästhesieabteilung über 200.000 Narkosen durchgeführt. Die Anästhesiegesamtdauer betrug dabei knapp 12 Millionen Minuten. Auf Grund in unserer Klinik herrschenden Sicherheitsstandards und Sicherheitschecks konnte gewährleistet werden, dass nicht ein einziger anästhesiebedingter Zwischenfall zum Tode eines unserer Patienten geführt hat.
Damit ist die Anästhesie
an den Kliniken des Main-Taunus-Kreises wirklich absolut sicher!

Fremdblut meist nicht mehr notwendig

Auch größere Operationen werden in aller Regel ohne Fremdblut-Transfusionen durchgeführt, da die Operateure sehr sorgfältig operieren und alle Methoden zur Senkung des Blutverlustes Anwendung finden. So kann Wundblut aufgefangen und in speziellen Geräten gewaschen werden, bevor es dann dem Patienten wieder retransfundiert (zurückgeführt) wird. Ferner besteht die Möglichkeit schon vor der Operation Eigenblut zu spenden.

Alle Anästhesisten werden für Fortbildungen freigestellt und nehmen an der freiwilligen Re-Zertifizierung der Ärztekammer Hessen teil.

Ein fester Bestandteil der ärztlichen Fort- und Weiterbildung sind regelmäßige Abteilungsinterne Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen Anästhesiologischen und Intensivmedizinischen Themen und Fragestellungen.

Desweiteren ist die Anästhesieabteilung an den gemeinsamen Fortbildungen der Universitätsklinik Frankfurt und den anderen akademischen Lehrkrankenhäusern beteiligt.

Dadurch wird gewährleistet, daß die Anästhesisten der Kliniken des Main-Taunus-Kreises stets auf dem aktuellsten Stand der medizinischen Behandlungsrichtlinien sind.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Fotos
Foto: LED-OP-Lampe

Moderne LED-Lampen sorgen in den neuen OPs für hervorragendes Licht.

Foto: Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut

Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut während der Operation

Foto: Narkoseüberwachung im OP

Narkoseüberwachung im OP

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern