Suchtbehandlung bei Alkoholabhängigkeit

Suchterkrankungen wie Alkoholismus stellen in den meisten Fällen einen Problemlöseversuch dar. Oft finden sich Schwierigkeiten in der Lebensbewältigung und/oder in der Lebensgeschichte. Somit ist eine Suchtbehandlung nicht allein ein körperlicher Entzug sondern eine ganzheitliche Therapie des Patienten, die immer den ganzen Menschen und sein Umfeld mit betrachtet.

Eine qualifizierte Entzugbehandlung für Alkoholkranke bedeutet, dass neben der körperlichen Heilung auch eine seelische Unterstützung angeboten wird, um die Nachhaltigkeit der Behandlung zu garantieren.
Hierfür steht in unserer Klinik ein multiprofessionelles Therapeutenteam mit vielfältigen Behandlungsansätzen zur Verfügung.

Die Station:

  • Offene moderne Station im 1. OG des Krankenhaus-Neubaus
  • 2-Bett-Zimmer
  • Aufnahme nach Indikation und Verfügbarkeit mit ärztlicher Einweisung
  • Behandlungsdauer: ca. 21 Tage
  • ausschließlich freiwillige Behandlung

Therapieangebote:

  • Behandlung durch multiprofessionelles Team aus psychiatrischen Fachärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergo- und Sporttherapeuten
  • Medizinisch-psychiatrische Diagnostik
  • Testpsychologische Untersuchungen
  • Gruppentherapeutisches Konzept mit medizinisch-psychotherapeutischen sowie sozialpsychiatrischen Inhalten
  • Entspannungsgruppen
  • Akupunktur
  • Ergotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Kooperation mit externen Selbsthilfegruppen
  • Einzelgespräche und ggf. Paar- und Angehörigengespräche
  • Tages- bzw. Wochenendbelastungserprobungen
  • Sozialberatung
Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06192/983

Patienteninformation zum Ausdrucken

Flyer "Qualifizierte Entgiftungsbehandlung für Alkoholabhängige"

Hilfe zur Selbsthilfe für Alkoholkranke

www.selbsthilfealkohol.de

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern