AOK-Versicherte

Vereinfachung für AOK-Versicherte

Für AOK-Versicherte aus Hessen besteht ein Vertrag zur "Integrierten Versorgung von Patienten mit einer schlafbezogenen Atmungsstörung" (Schlafapnoe, Schnarchen, nächtliche Atempausen), den die AOK-Hessen und die Kliniken des Main-Taunus Kreises geschlossen haben.

Patienten, die bei der AOK-Hessen versichert sind und an dieser Erkrankung leiden, haben den Vorzug, einen raschen Behandlungstermin mit klar definiertem Behandlungsablauf zu erhalten.
Voraussetzungen sind, dass der Patient die Teilnahme am Vertrag schriftlich bestätigt, ohne dass ihm daraus Nachteile oder Kosten entstehen, und der zuweisende niedergelassene Arzt Vertragspartner der AOK ist.

Weitere Informationen erhalten Sie über die AOK-Geschäftsstellen in Hessen oder dienstags und donnerstags in der Zeit zwischen 13.00 und 15.00 Uhr im Sekretariat des Schlafmedizinischen Zentrums unter 06192-2911601.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06192/983

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern