Zentrale Notaufnahme / Schockraum


Die Zentrale Notaufnahme bzw. der Schockraum (Raum der Erstbehandlung für schwerstkranke Patienten) ist die Schnittstelle zwischen der notärztlichen Versorgung im Main-Taunus-Kreis und der innerklinischen Versorgung von Notfall-Patienten. Insofern ist es nur schlüssig, dass auch hier das Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin maßgeblich beteiligt ist. Dabei werden alle Schockraum-Patienten notfallmedizinisch kompetent und leitliniengerecht betreut. Grundlage für die Soforttherapie sind dabei ATLS (Advanced Trauma Life Support) und AMLS (Advanced Medical Life Support). Diese standardisierte, leitliniengerechte Initialtherapie impliziert signifikante Überlebensvorteile für unsere Notfall-Patienten. Unsere Ärzte nehmen deshalb an jährlichen interdisziplinären ATLS-Schulungen teil.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern