Lidkorrekturen

Ober- und Unterlidplastik

Die Augen sind unser wichtigstes Kontaktorgan für die Kommunikation zur Außenwelt. Sie gelten bekanntlich als der Spiegel der Seele. Der Blickkontakt gehört mit zu den intensivsten Begegnungen zweier Menschen und vermittelt oftmals den ersten Eindruck, den wir von unserem Gegenüber wahrnehmen. Blicken die Augen dabei müde und leer, verliert selbst das schönste Gesicht seine Wirkung.

Eine harmonisch wirkende ästhetische Augenpartie kommt durch das Zusammenspiel vieler Einzelkomponenten zustande. Eine besondere Rolle spielen dabei die Form und Beschaffenheit der Augenlider, Wimpern und Augenbrauen.

Unglücklicherweise manifestieren sich altersbedingte Veränderungen des Gesichts am deutlichsten gerade in diesem Bereich. Eine übermäßige Beanspruchung der Lidhaut, z.B. durch Sonneneinstrahlung oder entsprechende Lebensumstände, führt über eine Erschlaffung der dann herunterhängenden Lidhaut oder durch die Bildung sogenannter Tränensäcke zu einem traurigen und müden, kraftlos erscheinenden Gesichtsausdruck, selbst wenn die Gemütslage eigentlich positiv ist.

Durch eine Ober- und Unterlidplastik kann diese beeinträchtigende Hauterschlaffung erfolgreich beseitigt werden. Die Ober- und Unterlidstraffung gehört zu den häufigsten Routineverfahren in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Wie wird die Operation durchgeführt ?

Sowohl die Oberlidstraffung als auch die Unterlidstraffung können im Rahmen eines ambulanten Eingriffes in örtlicher Betäubung, auf Wunsch aber auch in einer Vollnarkose, durchgeführt werden.

Um überschüssige Haut und die Fettansammlungen, die für die unschöne Vorwölbung der Lider verantwortlich ist, zu entfernen, erfolgt am Oberlid der Einschnitt im Bereich einer präformierten Lidfalte, am Unterlid dicht unter dem Wimpernrand oder von der Innenseite des Unterlides im Bereich der Bindehaut. Der Wundverschluß geschieht mit Hilfe einer kosmetischen Naht, die nach etwa 5 Tagen wieder entfernt wird und fast keine sichtbaren Narben hinterläßt.

Wie verhalte ich mich nach der Operation ?

Nach der Operation treten leichte Schwellungen und Verfärbungen auf, die sich in den folgen Tagen schnell zurückbilden. Unterstützend sollten kühle, feuchte Kompressen aufgelegt werden. Schmerzmittel sind in der Regel nicht erforderlich. Intensive Sonnenbestrahlung sollte für etwa 3 Monate vermieden werden.

Welche Komplikationen können auftreten ?

Anfangs kann es zu Blutergußbildung und Weichteilschwellungen sowie einer leichen Bindehautentzündung kommen, die sich in der Regel innerhalb weniger Tagen zurückbilden. Asymmetrien können evtl. Korrekturoperationen zur Folge haben. In der Anfangsphase kann der Lidschluß bis zur Lockerung der Narben erschwert sein.

Was kann ich von der Operation erwarten ?

Durch eine Ober- und Unterlidplastik kann die beeinträchtigende Hauterschlaffung erfolgreich therapiert werden. Ein "müder Blick" wird beseitigt, die Augenpartie erscheint frischer, jugendlicher und "aufgeweckter".
Die Ober- und Unterlidstraffung, die oftmals auch mit anderen Eingriffen wie Facelift, Stirnlift, Faltenbehandlung mittels CO2-Laser oder Faltenunterspritzung kombiniert wird, gehört zu den häufigsten Routineverfahren in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Lassen Sie sich persönlich durch erfahrene Fachärztinnen und Fachärzte in unserer Ästhetik- und Faltensprechstunde beraten.
Zur telefonischen Terminvereinbarung nutzen Sie bitte die Tel.-Nr. 06192 - 98 4601.
Sie können auch gerne unter kontakt-PC@kliniken-mtk.de per email Ihre Terminwünsche mitteilen, wir werden Sie baldmöglichst zurückrufen.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Fotos
Foto: das Auge einer Frau
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern