Was ist ein Schlaganfall?

Ein Schlaganfall oder Gehirninfarkt (engl. stroke) ist eine plötzlich auftretende Erkrankung des Gehirns, die zu einem anhaltenden oder vorübergehenden Ausfall von Funktionen des Zentralnervensystems führen kann und durch Störungen der Blutversorgung des Gehirns verursacht wird. Dabei kann ein verstopftes Blutgefäß und die daraus resultierende Mangeldurchblutung von Hirngewebe genauso verantwortlich sein wie ein verletztes oder geplatztes Blutgefäß, das ein unkontrolliertes Eindringen von Blut in das Gewebe zur Folge hat.

Zeichen eines Schlaganfalls können folgende Symptome sein, die je nach Schweregrad auch gleichzeitig auftreten:

  • Sehstörungen auf einem oder beiden Augen (evtl. mit einseitiger Pupillenerweiterung), Gesichtsfeldausfall, Doppelbilder
  • Fehlende Wahrnehmung eines Teils der Umwelt
  • Schwindel, Gangstörung, Gleichgewichts- oder Koordinationsstörung (Ataxie)
  • Taubheitsgefühl
  • Lähmung oder Schwäche im Gesicht, an Armen, Beinen oder auch einer ganzen Körperhälfte
  • Verwirrung, Sprach-, Schrifte oder Verständnisstörungen
  • Stärkster Kopfschmerz ohne erkennbare Ursache bei evtl. entgleistem Blutdruck
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Orientierungsstörungen
Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06192/983

Fotos
Illustration eines Schlaganfalls im Gehirn
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern