Unsere Behandlungsschwerpunkte

In unserem Hause werden Männer, Frauen und Kinder medizinisch und operativ nach den neuesten Erkenntnissen auf dem gesamten Fachgebiet der Urologie behandelt und nach höchsten qualitativen Ansprüchen versorgt. Dies umfaßt alle Erkrankungen der Nieren, der Nebennieren, der Harnleiter, der Blase, der Harnröhre, der Prostata und der männlichen Geschlechtsorgane.
Einen Schwerpunkt des Therapieangebotes bildet - neben endoskopischen und plastisch - rekonstruktiven urologischen Eingriffen - die Behandlung urologischer Tumoren unter Einsatz radikaler, funktionserhaltender und nervenschonender Operationsverfahren sowie eines kontinenten Harnblasenersatzes.

Nach Möglichkeit werden minimalinvasive und mikrochirurgische Techniken eingesetzt.

Die radikale Prostatektomie bei Krebs der Vorsteherdrüse ist eine anspruchsvolle rekonstruktive Operation, bei der es auf die vollständige Tumorentfernung und die Erhaltung der Kontinenz sowie möglichst der erektilen Funktion ankommt. Wir bieten diesen Eingriff als anatomische radikale retropubische Prostatektomie.
Besondere Erfahrung besteht auch in der organerhaltenden Nierentumorentfernung, der extrakorporalen Chirurgie und Autotransplantation.

Als Operation der gutartigen Prostatavergrößerung wird die hoch effektive aber schonende und blutungsarme Holmiumlaser-Behandlung (HoLEP) angeboten.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die rekonstruktive, plastische Chirurgie der Harnröhre bei kindlichen Fehlbildungen und der Strikturerkrankung des Erwachsenen.
Schließlich werden im Rahmen funktionswiederherstellender urologischer Eingriffe Bänder, künstliche Schließmuskelsysteme aber auch Penisprothesen implantiert.

In der Harnsteinbehandlung stehen mit der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie und der endoskopischen Laserbehandlung modernste, schonende Verfahren zur Entfernung der Steine zur Verfügung, mit denen der Patient kurzfristig schmerz- und steinfrei gemacht werden kann.

Urologisch kranke Kinder werden überwiegend ambulant behandelt; auch die gemeinsame stationäre Unterbringung eines Kindes mit einem Elternteil in einem 2-Bett-Zimmer ist möglich.

Eine Vielzahl urologisch-operativer Eingriffe läßt sich ambulant durchführen. Fragen Sie uns danach!

In Kooperation mit der onkologischen Schwerpunktpraxis und Tagesklinik können Chemotherapien ambulant erfolgen.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Interdisziplinäres Zentrum zur Behandlung von Prostatakrebs
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern