Chronische Wunden und instabile Narben

Häufig kommt es nach größeren Operationen oder nach früheren Bestrahlungen zu nicht komplett verschlossenen Wunden bzw. nicht stabilen Narben mit chronischer Fistelung und schlecht durchbluteten Verhältnissen.

Insbesondere wird dies nach Bestrahlung im Sinne eines Mammakarzinoms im Bereich des Thorax vorgefunden.

In diesen Fällen können nach Entfernung dieser Narben und nicht verheilten Arealen plastische Deckungsverfahren angewendet werden, um hier stabile Wundverhältnisse herbeizuführen und damit auch die Lebensqualität des Patienten wieder zu verbessern.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern