Das Spektrum der Klinik



Herzlich Willkommen...


an unserer Klinik für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie. Die Klinik für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie existiert seit 1985.

Seit dieser Zeit hat sich das Spezialgebiet, insbesondere in der rekonstruktiven Chirurgie und der Handchirurgie kontinuierlich und hochspeziell weiterentwickelt.

Für die Rekonstruktion von Körperform und Funktion nach schweren Unfällen und Tumoroperationen stehen uns modernste Verfahren zur Verfügung. Die Plastische Chirurgie beschäftigt sich auch mit der Korrektur angeborener oder erworbener Form- beziehungsweise Funktionsdefekte des gesamten Körpers.

Zum operativen Spektrum der Klinik zählt die Wiederherstellung nach gutartigen beziehungsweise bösartigen Tumoren der Körperoberfläche, wie z.B. die Behandlung von Basaliomen, Karzinomen oder Melanomen, insbesondere auch im Bereich des Gesichts und die Rekonstruktion der daraus resultierenden Defekte mit Hilfe sogenannter Lappenplastiken.

Darüber hinaus umfasst das klinische Spektrum die Versorgung schwerer Verletzungen der Hand einschließlich der Replantation von abgetrennten Gliedmaßen, die Behandlung entzündlich-degenerativer Erkrankungen der Hand, wie beispielsweise der Rheumachirurgie einschließlich der Endoprothetik, posttraumatische Arthrosen des Handgelenkes, der Sehnen, der Nerven, Tumoren an der Hand sowie kindliche Fehlbildungen. Selbstverständlich kommen auch minimal-invasive Verfahren wie beispielsweise die Arthroskopie und Endoskopie zum Einsatz.

Frische Brüche an der Hand - wie beispielsweise die Kahnbeinfraktur - werden mit schonenden Operationsverfahren behandelt, ohne dass eine längere Gipsruhigstellung notwendig wird.

Auch die Ästhetische Chirurgie ist als unverzichtbarer Teil der Plastischen Chirurgie im Behandlungsspektrum enthalten, da nur die Beachtung ästhetischer Prinzipien die optimale Wiederherstellung ermöglichen kann.

Die Ästhetische Chirurgie dient aber auch der Korrektur von Formstörungen unter Berücksichtigung der Individualität des Patienten. Durch operative Korrekturen von auffälligen Formveränderungen, unter denen der Patient leidet, kann das Wohlempfinden des Patienten entscheidend verbessert werden.
Hierbei werden beispielsweise Operationen zur Brustkorrektur, Bauchdeckenstraffung und die sogenannte "postbariatische Chirurgie", Lidkorrektur sowie Gesichtsstraffung und "Body-Contouring" einschließlich der Fettabsaugung durchgeführt. Zur Faltenreduktion kommen alle modernen Verfahren zum Einsatz.

In allen Bereichen der Plastischen, Hand-, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie werden Sie von uns ausführlich beraten und der Umfang der Operation beziehungsweise der therapeutischen Möglichkeiten besprochen.

Spezialsprechstunden sorgen hier für die Optimierung der Patientenberatung und für eine schnelle Kommunikation mit dem zuweisenden Arzt.


"Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie"

Der Plastische Chirurg ist ein anerkannter Facharzt.

Er hat die entsprechende staatlich reglementierte Ausbildung absolviert, erfüllt den anspruchsvollen Operationskatalog der Plastischen Chirurgie und hat die entsprechenden Prüfungen vor der jeweiligen Landesärztekammer abgelegt.

Der Titel "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie" ist rechtlich geschützt. Die Behandlung bei einem Plastischen Chirurgen gibt dem Patienten die Sicherheit, in den Händen des kompetenten Behandlers zu sein.

Andere Titel wie "Kosmetischer Chirurg", "Schönheitschirurg" oder "Ästhetischer Chirurg" sind nicht geschützt und geben daher keine Auskunft über die Qualifikation des behandelnden Arztes.


Regelmäßige Weiterqualifikation

Neben der umfassenden Ausbildung absolvieren die Mitglieder der "Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen" DGPRÄC ein regelmäßiges Weiterbildungsprogramm, so dass neue wissenschaftliche und klinische Entwicklungen schnell zum Wohle der Patienten eingesetzt werden können.



Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Fotos
Foto: Übungsstabile Versorgung einer Skaphoid

Übungsstabile Versorgung einer Skaphoid-Fraktur mit minimal-invasiv eingebrachter kanülierter Schraube

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern