Die Akutpsychiatrische Aufnahmestation

Hilfe in akuter Krise

In der akutpsychiatrischen Aufnahmestation im Hofheimer Krankenhaus finden Sie in schwerwiegenden psychischen Krisen kompetente Hilfe.

Hier werden Patienten behandelt, die an Psychosen, Depressionen, Angststörungen, Panikattacken, Persönlichkeitsstörungen leiden oder suchtkrank sind. Dabei kann es sich um Ersterkrankungen handeln, die stationäre Diagnostik und Therapie erfordern oder um plötzlich auftretende Verschlechterungen von schon bekannten psychiatrischen Erkrankungen.

Die Therapien

Neben der medikamentösen Therapie werden sowohl nonverbale Therapien wie Ergotherapie und Bewegungstherapie als auch gesprächstherapeutische Angebote gezielt zur psychischen und körperlichen Stabilisierung, Krankheitsbewältigung, Rückfallprophylaxe und sozialen Wiedereingliederung eingesetzt.
Auch Aktivitäten wie Spaziergänge, Besuche kultureller Veranstaltungen und das Training lebenspraktischer Tätigkeiten wie Einkaufen, Kochen oder Backen gehören zum Behandlungskonzept. Als Vorbereitung auf die Entlassung geben Sozialarbeiterinnen Hilfestellung für den häuslichen oder beruflichen Bereich, z.B. bei Behördenangelegenheiten oder beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06192/983

Fotos
Foto: Eingangsbereich
Foto: Treppenhaus
Foto: Patientenzimmer
Foto: Außenansicht
Foto: Bänke im Park
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern