Nachbetreuung durch Hebammen

Bild: Logo der Hebammen

Die Betreuung durch eine Hebamme endet nicht mit der Geburt Ihres Kindes. Meist verlassen frisch gebackene Familien unsere Klinik bereits nach wenigen Tagen.
In der ersten Zeit zu Hause steht die Welt oft Kopf. Hier ist die Nachsorgehebamme für Mutter, Kind und Familie eine wertvolle Hilfe. Sie unterstützt bei der Ernährung Ihres Kindes, gibt Anleitung zur Babypflege, kontrolliert die Abheilung des Nabels, die Gewichtsentwicklung des Babys, sowie die Rückbildung der Gebärmutter und hat ein offenes Ohr bei Sorgen und Nöten. Bei eventuell auftretenden Komplikationen überweist Ihre Nachsorgehebamme Sie an die entsprechenden Fachärzte.

Jede Frau hat einen Anspruch auf die Nachbetreuung durch eine Hebamme bis zu 8 Wochen nach der Geburt ihres Kindes und bei auftretenden Problemen auch darüber hinaus. Die Kosten werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.


Wir empfehlen Ihnen, sich schon zu Beginn der Schwangerschaft um eine Nachbetreuung zu bemühen und sich mit der Hebamme Ihrer Wahl in Verbindung zu setzen.


Zur Hebammensuche bietet sich die Website www.hebammensuche.de an.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Hilfe von der Hebamme
Foto: Mutter mit Baby und Hebamme
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern