Behandlungsschwerpunkte

Foto: Röntgenbild einer Knieendoprothese

In unserer Klinik werden Verletzungen und Arthrosen des Bewegungsapparates operativ und konservativ behandelt.

Im Vordergrund steht die Behandlung von Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen. Den größten Anteil der etwa 2200 Operationen pro Jahr machen frische Verletzungen aus.


Jährlich werden circa 500 Kniespiegelungen durchgeführt.
Einen hohen Stellenwert hat die Behandlung von Patienten mit Arthrosen des Hüftgelenkes, des Kniegelenkes und der Schulter.

Jährlich erhalten rund 400 Patienten in der Orthopädisch-Unfallchirurgischen Klinik des Krankenhauses Bad Soden ein künstliches Gelenk.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Fotos
Foto: Dr. Horas im Patientengespräch

Chefarzt Dr. Uwe Horas demonstriert eine Hüftgelenkprothese.

Foto: Dr. Herbst untersucht eine Kniepatientin

Oberärztin Dr. Ulrike Herbst untersucht das Kniegelenk einer Patientin

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern