Forschung

Foto: Labor

Die Kliniken des Main-Taunus-Kreises sind akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt.

Neben Ausbildung und Lehre wird daher in der Medizinischen Klinik III auch Forschung betrieben. So werden in Zusammenarbeit mit Universitäten (z.B. Frankfurt, Heidelberg, Gießen, Hamburg) Antibiotika und neue Substanzen (Chemotherapeutika und biologische Krebsmedikamente) im Kampf gegen Lungenkrebs eingesetzt. Daneben wird in Zusammenarbeit mit der Uni Gießen ein neues biologisches Präparat bei Lungenversagen im Rahmen einer Lungenentzündung eingesetzt.

Eine Chance für unsere Patienten

Für unsere Patienten bietet die Teilnahme an solchen Untersuchungen, die natürlich freiwillig ist und behördlich überwacht wird (u.a. von Ärztekammer und Bundesgesund-
heitsministerium), die Chance, von innovativen Medikamenten, die noch nicht über die Apotheken erhältlich sind, zu profitieren.

Zur Zeit werden Studien beim Kleinzelligen Bronchialcarcinom, beim Nicht-kleinzelligen-Bronchialcarcinom im Stadium III und IV, beim Lungenversagen bei Pneumonie sowie bei bestimmten Lungenentzündungen durchgeführt.

Außerdem beteiligt sich die Klinik aktuell an einer Studie zur Antikörpertherapie bei Nicht-Kleinzelligem Bronchialcarcinom(neuer Antikörper in Kombination mit Chemotherapie), einer Studie zu ambulant erworbener Pneumonie (neues Antibiotikum) und zur Sepsis (Antikörpertherapie).

Für Rückfragen steht Chefarzt Dr. Thomas Müller gerne zur Verfügung.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06192/983

Fotos
Foto: Labormitarbeiter bei der Arbeit
Foto: Labormitarbeiter bei der Arbeit
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern