Beratungsstellen

Zu vielen Themen, die für Krankenhauspatienten von Interesse sind, gibt es Beratungsstellen:

Allgemeine Seniorenhilfe des Main-Taunus-Kreises

Die Fachstelle Allgemeine Seniorenhilfe des Main-Taunus-Kreises in Hofheim (Tel.: 06192/201-1507, -1451 oder 1468) berät gerne über ambulante Hilfen, Heimpflege und Kriegsopferfürsorge. Rat und Hilfe bieten auch die Städte und Gemeinden entweder in eigenen Seniorenbüros oder beim örtlichen Sozialamt.

Die Broschüre „Seniorenwegweiser“, die die Fachstelle Allgemeine Seniorenhilfe des Main-Taunus-Kreises herausgegeben hat, ist eine umfassende Informationsquelle für ältere Menschen. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Kreises unter www.mtk.org (siehe „Bürgerservice“ und „Senioren“).

Sozialbüro Main-Taunus

Eine weitere wichtige Beratungsstelle ist das Sozialbüro Main-Taunus in Hofheim oder Eschborn (Tel.: 06192/207890 oder 06196/777733). Hier berät man zu den unterschiedlichsten Themen von allgemeiner Lebensberatung über Schuldnerberatung bis Wohnen.

Deutsche Krebsgesellschaft

Bei Krebserkrankungen und den damit verbundenen vielschichtigen Fragen ist die Deutsche Krebsgesellschaft in Frankfurt (Tel.: 069/630096-0) ein kompetenter Ansprechpartner. Viele wichtige Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.krebsgesellschaft.de.

Weitere Krebsberatungsstellen in Hessen

Krebsberatungsstelle Wiesbaden
Krebsberatungsstelle Frankfurt

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Fotos
Foto: Flyer Seniorenwegweiser
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern