Willkommen bei den Kliniken des Main-Taunus-Kreises

Ihrem Gesundheitszentrum für Menschen jeden Alters

Neues aus den Kliniken...

20.03.2018

Quelle: www.ORGANMODELLE.de

"Wirbelsäulentag" im Krankenhaus Bad Soden

83 Prozent aller Deutschen wurden im letzten Jahr von Rückenschmerzen geplagt. Beinahe jeder Dritte darunter hat öfter oder ständig Beschwerden, er leidet an chronischem Rückenschmerz.
Die Kliniken des Main-Taunus-Kreises möchten den Betroffenen helfen und laden deshalb am Samstag, den 21. April 2018, zu einem „Wirbelsäulentag“ ins Krankenhaus Bad Soden ein, bei dem es um Rückenerkrankungen und moderne Behandlungsmethoden geht.
Von 11 bis 16 Uhr bieten ärztliche und therapeutische Experten ein umfangreiches Programm.

Den Überblick über Vortragsthemen und Uhrzeiten bietet der Veranstaltungsflyer (siehe rechts).

Moderne Therapien gegen den chronischen Rückenschmerz

„Eine schnelle Diagnose und die richtige Therapieentscheidung sind im Kampf gegen chronische Rückenschmerzen unerlässlich“, betont Professor Uwe Horas, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. „Wir möchten Rückenpatienten informieren, welche nicht-operativen Therapien und welche modernen minimalinvasiven Operationsverfahren beim jeweiligen Krankheitsbild erfolgversprechend sind.“
Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Bad Soden vereint die interdisziplinäre Kompetenz von konservativen Orthopäden, Schmerztherapeuten, Physiotherapeuten, Wirbelsäulenchirurgen und Neurochirurgen zur Behandlung von Rückenschmerzpatienten unter ihrem Dach.
In Kurzvorträgen stellen die Experten der Klinik gemeinsam mit Geriatern, Psychiatern und Radiologen ihre Behandlungsstrategien vor. Die Themen reichen vom integrativen Ansatz der multimodalen Schmerztherapie über bildgebende Diagnostikverfahren bis zu operativen Verfahren bei Instabilität der Wirbelsäule, Spinalkanalstenose und Bandscheibenvorfall. Auch zur Bedeutung psychischer Einflüsse und der Therapie von hochbetagten Patienten nehmen Klinikärzte am Informationstag für Rückenpatienten Stellung.
Parallel zum Vortragsprogramm finden Workshops zur richtigen Einnahme von Schmerzmitteln und zu rückenfreundlichem Verhalten statt. An Informationsständen erhalten Besucher Einblick in die Operationstechnik der Wirbelsäulenchirurgie. Unter anderem wird die Präzision eines operativen Eingriffs durch Einsatz der Wirbelsäulennavigation demonstriert.

Für die Bewirtung der Besucher anlässlich des Informationstages sorgen die Küchenbetriebe der klinikeigenen Servicegesellschaft. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. Das Parken auf dem Klinikgelände ist für Besucher der Veranstaltung am 21. April kostenfrei.

Überdimensionales Wirbelsäulenmodell im Krankenhaus Bad Soden

Mit zwei Dutzend beweglichen Wirbeln, 23 Bandscheiben und zahlreichen Bändern ist die in die Muskulatur eingebettete Wirbelsäule die perfekte Stütze für den menschlichen Körper. Sie ist filigran konstruiert, höchst beweglich und doch ungemein robust. Doch unser Alltag mit viel Sitzen und wenig Bewegung macht ihr zu schaffen. Am Wirbelsäulentag werden die Besucher im Krankenhaus Bad Soden von einem überdimensionalen Lenden- und Halswirbelsäulenmodell begrüßt. Das zwei Meter hohe und 300 Kilo schwere Modell zeigt den anatomischen Aufbau der Wirbelsäulenstruktur sowohl mit gesunden Wirbelkörpern und Bandscheiben als auch Veränderungen und Erkrankungen inklusive der Behandlungsmöglichkeiten.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentralen erreichen Sie unter
Bad Soden: 06196/656
Hofheim: 06192/983

Plakat
Das Vortragsprogramm im Überblick

Veranstaltungsflyer zum Ausdrucken



 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern