Willkommen bei den Kliniken des Main-Taunus-Kreises

Ihrem Gesundheitszentrum für Menschen jeden Alters

Neues aus den Kliniken...

25.08.2017


PERSPEKTIVENWECHSEL - DREI FOTOGRAFISCHE POSITIONEN

In Zusammenarbeit mit der Sodener Kunstwerkstatt veranstaltet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe zum siebten Mal eine jährliche Kunstausstellung im Krankenhaus Bad Soden.
Die Ausstellungseröffnung findet am Mittwoch, dem 20. September 2017, um 19.00 Uhr im 3. Obergeschoss der Klinik statt.
Die Fotoausstellung ist bis zum 31. März 2018 täglich geöffnet.
Die Fotografin Silke Hagemann und die Fotografen Norbert Holick und Rainer Thrum präsentieren eine Auswahl ihrer Bilder. Sie beschäftigen sich in ihren Arbeiten mit dem besonderen Detail. In ihren Bildern werden unterschiedlichste fotografische Positionen sichtbar.

Silke Hagemann zeigt in den Fotografien dieser Ausstellung Ausschnitte von vornehmlich einheimische Blumen und Pflanzen. Sie geht mit der Kamera so nah an die Pflanzen heran, dass diese extreme Nahsicht das Gewöhnliche ungewöhnlich und das Bekannte unbekannt erscheinen lässt. Mit verschiedenartigsten Techniken sucht sie neue Sichtweisen zu entdecken. Sie arbeitet dabei nicht nachträglich am Bildschirm, sondern nur vor Ort am ausgewählten Motiv.
material.structures nennt Norbert Holick die Werkserie, die er in Bad Soden ausstellt. Hierin ist nicht das Objekt das Wesentliche, sondern das Detail. Oberflächen von Materialien, deren Struktur und Farbigkeit, bestimmen die Qualität des fotografischen Bildes. Das Objekt verliert an Wichtigkeit und ordnet sich der beabsichtigten ästhetischen Wirkung unter.
Die fotografischen Mosaik-Bilder, die Rainer Thrum zeigt, entstehen durch die Zusammensetzung mehrerer kleiner, thematisch gleicher Motive. Sie haben überwiegend geometrische Formen und werden im Bild zu einer farblichen Harmonie zusammengeführt. In der Serie „Schaukeln“ zeigt er, dass aus oft unwichtigen, sogar banalen Motiven, eine lebendige Bildwirkung entstehen kann.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentralen erreichen Sie unter
Bad Soden: 06196/656
Hofheim: 06192/983

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern