Ambulante Operation

Foto: Notizbuch im Termin

Das Ambulante Operationszentrum im Krankenhaus Bad Soden verbindet die hohe medizinische Qualität und Sicherheit eines großen Schwerpunktkrankenhauses mit den Vorteilen eines ambulanten Eingriffs: Sie können nach der Operation in Ihre gewohnte Umgebung zurückkehren und haben jederzeit die Sicherheit, einen kompetenten Ansprechpartner zu erreichen.
Im Krankenhaus Bad Soden werden jährlich mehr als 4000 Operationen ambulant durchgeführt. Modernste Technik und ein erfahrenes, eingespieltes Team aus Ärzten und Pflegekräften ermöglichen ambulante Eingriffe auf höchstem medizinischem
Niveau unter strengsten hygienischen Rahmenbedingungen.
Die moderne Medizin bietet heute viele Möglichkeiten,
chirurgische Eingriffe ambulant und sicher durchzuführen.
Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Operationen, bei denen
aus medizinischer Sicht ein ambulanter Eingriff möglich und sinnvoll ist.

Beispiele sind:

  • Leistenbruchoperationen
  • Handchirurgische Eingriffe
  • Bänder- und Sehnenoperationen
  • Gelenkspiegelungen
  • Metallentfernungen nach Brüchen
  • Entfernungen von Hauttumoren

Die ambulante Operation und die damit verbundene Narkose
werden bei uns nach den gleichen Sicherheitsstandards
durchgeführt, die für den stationären Bereich gelten. Das
ambulante Operationsteam kann im Bedarfsfall auf sämt-
liche Ressourcen des Akutkrankenhauses zurückgreifen. So
ist es Teil unseres Sicherheitskonzeptes, dass das Ambulante
Operationszentrum räumlich unmittelbar mit dem OP-Trakt
des Krankenhauses verbunden ist.

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Fotos
Foto: OP-Schwester mit Operationslampe


Foto: Hinweisschild "Ambulantes Operieren"
 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern