Kardiologie

Willkommen in der Medizinischen Klinik I

Im Namen des Teams begrüße ich Sie ganz herzlich in der Medizinischen Klinik I an den Main-Taunus-Kliniken in Bad Soden. Innerhalb der Inneren Medizin liegt unser fachlicher Schwerpunkt in der Kardiologie, Gefäß- und Intensivmedizin (Herzkreislauf).

Als kommunales Akutkrankenhaus mit Vorsorgungsauftrag stehen wir Ihnen immer und rund um die Uhr zur Verfügung. Neben geplanten stationären Aufnahmen bieten wir in unserer Notfallambulanz eine 24-Stunden-Bereitschaft. In Fällen von unklarem Brustschmerz steht für eine adäquate Überwachung eine von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifizierte „Chest Pain Unit (CPU)“ zur Verfügung. Zum Beispiel der akute Herzinfarkt (Myokardinfarkt) wird in Kooperation mit der hiesigen kardiologischen Praxis von unserem sehr erfahrenen Team im Katheterlabor notfallmäßig versorgt. Auf unserer interdisziplinären Intensivstation versorgen wir Patienten ganzheitlich.

Als akademisches Lehrkrankenhaus bieten wir eine leitliniengerechte medizinische Versorgung, die sich an neuesten klinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Bei der Diagnostik und Therapie von Herzerkrankungen sind wir spezialisiert auf dem Gebiet der koronaren Herzerkrankung, der Herzmuskelschwäche, Herzklappenfehler und Herzrhythmusstörungen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen bei verschiedenen Gefäßerkrankungen zur Verfügung, deren Hauptvertreter die Schaufensterkrankheit darstellt (Arterielle Verschlusskrankheit/AVK). Neben moderner medikamentöser Therapie verfügen wir über eine besondere Expertise bei der Durchführung von Kathetereingriffen (Gefäßwiedereröffnungen, Ballonerweiterungen, Stentimplantationen u.a.), die wir regelmäßig in allen Gefäßregionen durchführen. Individuell abgestimmt kommen dabei stets moderne, etablierte Therapieverfahren zum Einsatz.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rifat Kacapor
Chefarzt der Medizinischen Klinik I

Kontakt + Auskunft

Unsere Telefonzentrale erreichen Sie unter
06196/656

Chefarzt der Kardiologie
Foto: Dr. Kacapor

Dr. Rifat Kacapor

Die Deutsche Herzstiftung...

gibt regelmäßig Tipps, wie man bei welcher Herzkrankheit auch selbst zur Verbesserung beitragen kann, abonnieren Sie den kostenfreien Newsletter der Deutschen Herzstiftung, den Sie hier anfordern können.
Oder Sie werden gleich Mitglied!

 
Schriftgröße einstellennormalvergroessern Kontrast erhöhenKontrast erhoehen Kontrast verringernKontrast verringern